Schöne Erinnerungen an die 23. Internationale Elbefahrt

Falk Bruder hat für jeden Tag der Fahrt ein besonderes Foto ins Netz gestellt.

  • 28.07.2017 - Bonus Hafen- und Stadtrundfahrt in Hamburg - hier Zollkanal in der Speicherstadt
  • 27.07.2017 - Auf zum Endspurt - Hamburg in Sichtweite - aber erst noch in die Geesthachter Schleuse
  • 26.07.2017 - allerbeste Versorgung beim Kanu-Club Geesthacht - gesund, nahrhaft, saettigend
  • 25.07.2017 - Was soll man denn auch anderes machen bei Dauerregen - paddeln vielleicht
  • 24.07.2017 - erstmalig niedersaechsisches Elbufer in Schnackenburg - die Einen kommen, die Anderen gehen
  • 23.07.2017 - vor Wittenberge Wolken Wind und weiße Wellen
  • 22.07.2017 - in der ersten Schleuse der Tour wird es kuschelig weil der Praesident mitfahren will
  • 21.07.2017 - Tangermuender Tuer und Tor
  • 20.07.2017 - Anfahrt auf Tangermuende
  • 19.07.2017 - Wasserwandern im wahrsten Sinne auf der Alten Elbe in Magdeburg
  • 18.07.2017 - Bluetenpracht im Naturparadies Mittelelbe
  • 17.07.2017 - Erfolgreicher Fang - Fischadler - Pandion haliaetus

Simple Image Gallery Extended

Klickt auf ein Bild und ihr könnt es größer sehen und euch durch die Galerie klicken, alle Fotos: Falk Bruder

KANU-MagazinElbefahrer Falk Bruder versorgte nicht nur diese Homepage mit dem "Bild des Tages", sondern fasste auch regelmäßig ein paar Etappen in einem Online-Bericht fürs KANU-Magazin zusammen:

 Unter den folgenden Links sind viele schöne weitere Bilder von Falk Bruder zu erreichen: 


Wilfried aus Lüneburg hat Bilder bereitgestellt unter diesem Link.

Reinhart aus Essen hat Bilder bereitgestellt unter diesem Link.

Bilder aus Prettin haben die Wassersportfreunde auf ihrer Homepage eingestellt.

Bilder vom Aufenthalt in Rögätz können auf der Seite des Vereins angeschaut werden.

Der KK Börde berichtete auf facebook über den Aufenthalt der Elbefahrer in der Landeshauptstadt.

Über den Aufenthalt in der Lutherstadt Wittenberg zeugen nachfolgende Bildergalerien.

  • 2017_07_15_Ministerbesuch1
  • 2017_07_15_Ministerbesuch2
  • 2017_07_15_Ministerbesuch3

Simple Image Gallery Extended

 

  • 2017_07_15_WB1_Markt
  • 2017_07_15_WB2_Stadtkirche
  • 2017_07_15_WB5_Bibelturm

Simple Image Gallery Extended


Wir freuen uns, wenn wir auch von anderer Seite noch Bilder etc. von der 23. Internationalen Elbefahrt zeigen können. Bitte schickt uns eure Links...

 Das"Dreamteam" aus Neuseeland hat zwei Videos ins Netz gestellt.

 

FINAL COMMENTS ON OUR ELBE PADDLE from Bruce Stevenson on Vimeo.


Paddling the Elbe river -- first 4 days from Bruce Stevenson on Vimeo.


In der örtlichen Presse und auf www.kanu.de gab es Berichte über die Fahrt.

 Das Fachmagazin Kanu Sport meldete:

 

Hamburg - hoch interessant und abenteuerlich

28 07 2017 Bonus Hafen und Stadtrundfahrt in Hamburg hier Zollkanal in der Speicherstadt Foto: F.BruderDer heutige Tag in Hamburg war erneut ein riesiges Erlebnis für alle. Peter Papowski, der Fahrtenleiter im Nordabschnitt, war tief beeindruckt. Er hat schon viele große Elbefahrten absolviert. Aber das heute "war eine hoch interessante und abenteuerliche Fahrt. Wir haben das Rathaus gesehen und vieles andere, was lange in Erinnerung bleiben wird.", so seine Einschätzung. Es ging durch die Speicherstadt bis zur Außenalster.

Auf die Gesamtfahrt rückblickend meint er:  "Wir haben verdammt viel Pech gehabt mit dem Wetter, vor allem in Dömitz und Klein Kühren."

Die gesamte Strecke ist Falk Bruder mitgepaddelt. Angesprochen auf seine letztmalige Teilnahme vor 4 Jahren, äußerte er, dass es diesmal viel entspannter war. Die Zahl der Teilnehmer war nicht so groß, und so konnten die Gastgeber an den Etappenorten die Teilnehmer viel optimaler betreuen und die Teilnehmer hatten mehr persönliche Freiräume.

Mit der TID, die er selbst mitgepaddelt ist, wollte er die Elbefahrt nicht so recht vergleichen, weil die TID doch noch mehrere Nummern größer ist. "Das Schöne an der Elbefahrt ist, dass wir in Deutschland sind. Das macht vieles einfacher als in Rumänien oder Bulgarien. Aber beides sind auf jeden Fall grandiose Abenteuer.", so seine Reaktion.